#

29 Dez: Es geht doch nichts über Größe

Irgendwie möchte ich natürlich auch mein heiß geliebtes Mittelformat ins Gespräch zu bringen. Was sind hier die Vorteile – gibt es auch Nachteile? Für wen sind die Schwergewichte denn eigentlich gemacht? Lohnt sich die Anschaffung und wie komme ich an den Stoff ran? Mein ganz persönlicher Weg Angefangen hatte es alles mit dem Griff zur Mamiya RZ67 II. Einer analogen (also mit Film) Mittelformatkamera. Mittelformat deshalb, weil der Film (also Sensor) 6 x 7 cm groß war – im Gegensatz zum üblichen kleinbildfilm 24x 36 (sogenanntes…

#

28 Dez: Immer Ärger mit der Farbe – Grundsätze

Wer kennt es nicht, irgendwie sehen die Sachen immer anders aus. Betrachte ich das Motiv, dann sieht das Ergebnis am Kameradisplay anders aus. Noch einmal völlig anders sieht das Foto dann am jeweiligen Rechner aus. So richtig verrückt wird es dann, wenn man die Bilder an weiteren Rechnersystemen anschaut - es ist zum Verrückt werden. Ja und dann kommt der ganz große Frust, wenn die Bilder zu Papier kommen. Dabei ist es gleichgültig, ob dies ein professioneller Printdienst ausführt oder der heimische Drucker. Ach so, du hast beide arbeiten lassen? Wie, und beide Drucke sind unterschiedlich? Das wundert mich nicht. Keine Wirkung ohne Ursache.
#

26 Dez: Der absolute Super-Gau

Bislang hatte ich mir eine Menge Gedanken gemacht über meine Sicherheit im Internet. Mir ist bewußt, daß das Internet ein durchaus gefährlicher Ort ist. Man merkt dies spätestens, wenn man eine völlig neue Verbindung ins Internet aufnimmt und dann sieht, wie oft die dann von außen angefragt wird. Ebenso werden auch nagelneue Domains in Windeseile von allen möglichen legalen und dubiosen Adressen angefahren. DAS IST VÖLLIG NORMAL und kein Grund zur Panik. Es ist nicht nur die NSA (oder selbst unser eigener Nachrichtendienst), die hier einen unerschöpflichen Wissenshunger hat. Mittlerweile spioniert doch fast jeder Einzelhändler hinter uns her und versucht mittels Cookies und anderer Mittel uns ein "Profil" zu verpassen. Aber alles kein Grund zur Panik - aber sicherlich ein Grund zur Wachsamkeit.
#

25 Dez: Gastbeitrag: Wann ist ein Foto genug Bild?

Die Frage nach dem „wann“ ist ein Foto fertig – oder – darf man Bildbearbeitung betreiben und „wenn“ ja, „wieviel“ und „was“ ist erlaubt? Ich weiß noch nicht einmal ob ich eine Antwort auf diese oder ähnliche W-Fragen habe. Geschmack liegt bekanntlich im Auge des Betrachters und wie die Frage nach Geschmack, denke ich, können auch die „W-Fragen“ nicht abklärend oder eindeutig beantwortet werden. Aber ich kann einige Feststellungen machen und meine Gedanken hierzu äußern. Perfekt gibt es nicht Das perfekte Bild gibt es nicht, zumindest…

#

11 Nov: Der Verzicht auf Farbe

Es geht hier garnicht um ein Gegeneinander. Vielmehr geht es um ein besseres Erkennen durch Reduktion. Obwohl ich in den 1980ern eine Dunkelkammer hatte und das Equipment Farbtauglichkeit hatte, so war schon damals meine Faszination bei der Schwarzweiß-Entwicklung (ein wenig auch dem finanziellen Aspekt geschuldet ;-) ).