MFT

#

24 Dez: Ein gesegnetes Weihnachsfest für Dich

Liebe Freunde, Kollegen und Kunden, ich kann ja nicht jedem Einzelnen das Allerbeste wünschen, doch darf sich hier jeder einzeln angesprochen fühlen. Immerhin gehört die Weihnacht zu den höchsten Festen unserer Kultur und das ist gut so. “Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seines Wohlgefallens” In diesem Sinne: Frohe Weihnachten Euer/Ihr Holger Reich

#

05 Aug: Kleiner Abstecher nach … Thüringen

Eigentlich sollte der Beitrag heißen “Mit Frollein Leica in …”, doch das wäre den Ergebnissen dann doch nicht gerecht geworden. War ich diesmal doch mit “leichten Gepäck” unterwegs. Und ich bin erstaunt, wie man mit 2 kleinen Kameras (Leica M8 plus Olympus OM-D) sich durchaus begnügen kann. Beide Kameras hatten nur EIN Objektiv aufgeschraubt. Die Leica mit dem 35mm Voigtländer und Olympus mit dem 12-40mm/2.8er von Olympus.
#

21 Jun: Nur ein Stück Leder?

So sehr wie ich Leder liebe , ebenso verabscheue ich die Standardgurte der Hersteller, die mich zur Litfaßsäule degradieren (wollen). Darum fliegt der Originalgurt meist wieder zurück in den Kamerakarton und bleibt ewig unbenutzt. Meine Wahl ist dann fast immer eine Griff oder Gurt aus Leder. Wertvolle Sachen verpackt, schützt oder transportiert man halt mit Leder. Schon in jungen Jahren kam meine Arbeitsbibel in eine Lederhülle – was heute so herrlich speckig aussieht vom vielen anfassen. Und Kameras bekamen oft eine Lederschlaufe-, griff oder -gurt. Einzige Ausnahme waren die Sunsniper (leider nie in Leder), die einfach megapraktisch sind, wenn es “in den Kampf” geht.